Bild

Folkival 2021: Freitag

Folkival 2021: Freitag
Folk-Festival

folkival.de

Fr 17. September 2021
Vorverkauf 1; 3
25 Euro
Abendkasse 2; 3 & 5
27 Euro

Festival Tickets sind ebenfalls erhältlich.
Genauer Zeitplan und mehr Infos auf der Folkival-Website.



JS
Das Folkival 2020 wird nach heutigem Stand in gleichem Line-Up auf 2021 verschoben.

Whiskytasting

Es gibt Spirituosen, die eher zurückhaltend sind, andere verstellen sich gerne, Whisky jedoch bringt ohne Scham sein wahres Ich zum Vorschein, er gibt sich ehrlich und ohne Zurückhaltung. Manche Geister werden fast bis zur Geschmacks- und Geruchsneutralität 'verbrannt', um danach dann wieder mit Kräuter und Essenzen auf den Geschmack gebracht zu werden. Oder um auch einfach so geschmacklos in Massen die Kehlen hinabgestürzt zu werden. Unsere Whisky-Verkostung ist vor allem für all jene gedacht, die sich dem Mysterium Whisky annähern wollen. Mit drei Geschmacksproben des edlen Wassers werden wir uns auf eine kulinarische Entdeckungsreise begeben. So widmet sich das Tasting vor allem der Herstellung, den verschiedenen Whiskyregionen und den unterschiedlichen Abfüllungen. Mit so manch lustiger Anekdote werden wir uns geistig nach Schottland begeben und einen liquiden Ausflug zu den Ursprüngen des „Wassers des Lebens“ unternehmen.

Es werden drei Whiskys zur Verkostung angeboten, Kosten 15 Euro. Los geht's um 17 Uhr.
Anmeldung via folkival.de/kontakt/whiskytasting

Double Booking

Zwei nicht ganz Unbekannte Folk-Musiker, Dan Fraser und Johannes Single, trafen sich erstmals im November 2000 irgendwo in Süddeutschland. Dieser Abend wurde zur Geburtsstunde einer der feinsten traditionellen Folkbands Deutschlands ‚The McMontos‘. Dan ging allerdings wieder im Jahr 2002 zurück nach England und die beiden spielten in den Jahren danach meist eher zufällig kleinere Auftritte gemeinsam bis im Juni 2019 nach einem gemeinsamen Auftritt beim Folk im Allgäu die Erkenntnis kam, dass dieses Duo noch lange nicht fertig ist. So entstand nach 17 Jahren ‚Double Booking‘, ein Duo, dass das Talent der beiden Ausnahmekünstler bündelt und das auf die Bühne bringt, was keltischen Folk ausmacht: Raue Gesänge, virtuose Tunes und viele Geschichten.

Northern Light

Die vier Musiker von Northern Light stammen aus verschiedenen Folk-Traditionen und wagen eine spannende Verbindung: Songs und Tunes aus Irland, gepaart mit ausgewählten Stücken aus Schweden und Norwegen. Bei Northern Light wird schnell klar, wie stark diese Traditionen im Zusammenspiel stehen. Mal entführen schwungvolle Polskas nach Skandinavien, mal erzählen Balladen von irischen Sagengestalten – im nächsten Moment vereint die Band die beidenTraditionen zu etwas ganz Neuem. Der Sound von Northern Light entsteht im Zusammenspiel der Stimmen mit den drei verschiedenen Melodie-Instrumenten auf dem Fundament von Akkordeonbass und der großen Bouzouki. Mit ihren ausgefeilten Arrangements setzen die Musiker diese Klangvielfalt virtuos in Szene – so verspricht dieses Programm ein unvergessliches Konzerterlebnis, bei dem nicht nur Irish Folk Fans voll auf ihre Kosten kommen. Verträumt, rasant, spannend und virtuos: Gönnen Sie sich einen Konzertabend, an den Sie noch lange zurückdenken werden!

An Erminig

Berichte von außergewöhnlichen Ereignissen und Personen waren schon in früheren Zeiten willkommene Abwechslungen im oft harten und eintönigen Leben der Menschen auf dem Lande und in der Stadt. Lange bevor es Zeitungen und andere Medien gab, wurden Nachrichten, die über Skurriles, Erheiterndes oder Trauriges berichteten, von fahrenden Sängern und Musikanten von Ort zu Ort getragen. Diese Art der Informationsverbreitung war auch früher in der Bretagne üblich. Das Programm PLOMADEG von An Erminig greift diese Tradition auf und erzählt in (Tanz-)Liedern und Balladen heitere, bewegende, aber auch traurige Begebenheiten aus dem täglichen Leben der bretonischen Landbevölkerung. Das Programm bietet einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Einblick in das Leben früherer Zeiten, wobei auch gelegentlich auf das Hier und Jetzt Bezug genommen wird. Neben diesen Geschichten finden sich im Programm auch Tänze, die heute noch in der Bretagne sehr aktuell sind und von Jung und Alt auf dem traditionellen Tanzfest, dem "Fest Noz" und ‚Fest-Deiz‘ getanzt werden.

Matching Ties

Die vier führenden Folk-Musiker der europäischen Szene mit den zusammen passenden Krawatten Paul Stowe (USA), Trevor Morriss (UK), Dermot Hyde (Irland) und Dennis Bowers (Irland) spielen eine vielfältige und einzigartige Mischung aus irischem, englischem und schottischem Folk auf traditionellen Saiteninstrumenten, Flöten, Dudelsack und Bodhrán (irischer Trommel). Sie sind nicht nur gekonnte Stilisten auf einer Vielzahl von akustischen Saiteninstrumenten, sondern auch begnadete Sänger und Entertainer. Die Band zuzuhören bedeutet irische, englische und schottische Folkmusik authentisch und virtuos präsentiert dargeboten zu bekommen - da macht Zuhören einfach Spaß! Irische Musik auf höchsten Niveau!

Folkival 2021: Freitag - Folk-Festival

Folkival 2021: Freitag
Folk-Festival

folkival.de

Fr 17. September 2021
Vorverkauf 1; 3
25 Euro
Abendkasse 2; 3 & 5
27 Euro

Festival Tickets sind ebenfalls erhältlich.
Genauer Zeitplan und mehr Infos auf der Folkival-Website.



JS
Einlass Uhr, Beginn Uhr.
VVK 25 Euro; AK 27 Euro, ermäßigt Euro.
Folkival 2021: Freitag
1 Zuzüglich eventueller Vorverkaufs- und/oder Systemgebühren, sowie gegebenenfalls Versand oder Servicegebühr. Online Vorverkauf via easyticket.de endet im Regelfall um Mittag am Vortag der Veranstaltung.
2 Die Abendkasse öffnet mit dem Einlass, es besteht kein Anspruch auf verfügbare Karten.
3 Angaben ohne Gewähr.
4 ---
5 Kinder unter 14 Jahren und Begleitpersonen von schwerstbehinderten Personen erhalten freien Eintritt.