Kuckucksei, kulturell-politischer Club e.V.

Heinz Ratz

Alternative Gutmensch - so heißt meine Aktion 2024, in der ich fordere: stärkt die sozialen Berufe! Bezahlt die Menschen anständig, die dafür sorgen, dass unsere Welt menschlich bleibt! Zahlt ihnen z.B. pauschal das Doppelte! Es kann nicht sein, dass ein Pilot oder eine Steuerberaterin 8.000 bis 10.000 € verdient, dagegen ein Krankenpfleger oder eine Hebamme nur 2.000€ bis 3.000€, von den wahnwitzigen Gehältern z.B. im Profifußball oder in der Wirtschaft ganz zu schweigen. Schluß damit! Gleicht das an! Verstaatlicht die Krankenhäuser, damit sie nicht mehr gewinnbringend agieren müssen! Macht überhaupt diesen ganzen Privatisierungs-Wahnsinn rückgängig, der ja nichts anderes ist als der Verrat der sozialen Idee ans Geld. Bewundert Großzügigkeit, nicht Macht, Engagement, nicht Reichtum! Entwickelt Ideen, wie wir die bestehenden Werte durch bessere ersetzen können.
Lasst uns endlich etwas Bewegung in die Sache bringen. Nicht, wer viel Besitz anhäuft, soll wertgeschätzt sein in unserer Gesellschaft, sondern wer sich für andere engagiert, wer abgibt von seinem Reichtum, seinem Talent, seiner Arbeitskraft. Nicht Profi-Fußballer, Schlagersänger, Bankberater und Bundestagsabgeordnete sollen gut bezahlt werden, sondern Krankenschwestern und -pfleger, Kindergärtnerinnen, Polizisten, Hebammen, Erzieher, Umweltschützer ect. - alle sozialen Berufe, alle Berufe, die dem Wohl des Menschen dienen und dem Schutz der Natur. Nicht diejenigen sollen Aufmerksamkeit bekommen, die am lautesten schreien, sondern die, die tatsächlich etwas tun. Wir gehen unter in einer Flut aus Geschwätz und narzisstischer Selbstinszenierung, dabei müssten wir die Dinge ohne großes Gerede anpacken.
Alle unsere Konzerte im Jahr 2024 werden daher dazu dienen, die Missstände und Verbesserungsmöglichkeiten in den sozialen und gesundheitlichen Einrichtungen der Städte aufzuzeigen. Dazu kontaktiere ich Krankenhäuser, Kindergärten, Schulen, Pflegeeinrichtungen, Drogenberatungen, Heime… besuche sie am Tag des Konzerts und gebe am Abend meinen Eindruck weiter - wie auch die Wünsche, Sorgen und Forderungen der Einrichtungen. Ich hoffe damit Aufmerksamkeit zu schaffen für die Missstände in den Städten und Gehör zu finden bei den Medien und der lokalen, aber auch überregionalen Öffentlichkeit. So können wir in vielen Städten einen Protest gegen das bestehende, gewinnorientierte System formulieren und sozialere Alternativen suchen. Und das Alles nicht mit depressivem Gemecker, sonder lebensfroh, mit der Kraft der Musik - aber eben auch mit einer klaren, druckvollen Botschaft. Denn bei allem Optimismus, dass wir eine weltoffene und verantwortungsbewusste Gesellschaft und damit eine lebenswerte Zukunft noch retten können - viel Zeit bleibt uns nicht mehr! Es muss jetzt endlich etwas geschehen. Lasst uns beginnen!
Heinz Ratz & Strom und Wasser - zeigen seit vielen Jahren, dass sich Lebensfreude und politisches Engagement, musikalisches Können und eine klare gesellschaftliche Position nicht ausschließen. "Ska-Punk-Polka-Tango-Walzer-Randfiguren-Rock mit stark kabarettistischer Schlagseite" - "das Extremste, was unter der Bezeichnung "Liedermacher" möglich ist" - "apokalyptische Volksmusik": die Versuche, ihre Musik zu beschreiben, sind so vielfältig wie die Band selbst.
Heinz Ratz - Liedermaching

Heinz Ratz
Liedermaching

heinz-ratz.de

Sa 6. April 2024
Einlass 19.30 Uhr
Beginn 20.30 Uhr

Vorverkauf 1; 3
13 Euro
Abendkasse 2; 3; 5 & 6
15 Euro
12 Euro ermäßigt

Stehplätze 7


Tickets online kaufen

Kulturpassticket sichern


AM
Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.30 Uhr.
VVK 13 Euro; AK 15 Euro, ermäßigt 12 Euro.
Stehplätze.
0
1 Zuzüglich eventueller Vorverkaufs- und/oder Systemgebühren, sowie gegebenenfalls Versand oder Servicegebühr. Der Vorverkauf via easyticket.de bzw. den Servicepartnern von Easy Ticket Service endet freitags um 12 Uhr für alle unmittelbar folgenden Wochenendveranstaltungen.
2 Die Abendkasse öffnet mit dem Einlass, es besteht kein Anspruch auf verfügbare Karten.
3 Angaben ohne Gewähr.
4 ---
5 Kinder unter 14 Jahren und Begleitpersonen von Personen mit dem Merkzeichen "B" im Schwerbehindertenausweis, sowie Personen mit dem Merkzeichen "Gl" im Schwerbehindertenausweis erhalten freien Eintritt.
6 Ermäßigten Eintritt erhalten Schüler:innen ab 14 Jahren, Student:innen, Rentner:innen und Pensionär:innen, sowie Clubmitglieder und Personen mit einem der folgenden Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis: G, aG, H, BI, TBl, EB, VB, Kriegsbeschädigt oder HS (Mecklenburg-Vorpommern).
7 Wir stellen Dir gerne auch bei Stehplatzveranstaltungen einen Stuhl auf, spreche bitte einfach unser Team an.